COVID-19: Nachrichten & Pre-Boarding Informationsformulare. Weiterlesen

Revised Schedules. Learn more

Informationen zu CCTV

ERKLÄRUNG ZUR BEARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN ÜBER VIDEOÜBERWACHUNGSSYSTEM (CCTV)  

1. Datenverantwortlicher:

SUPERFAST FERRIES der Unternehmensgruppe Attica Group mit Sitz in Kallithea, Lisikratous 1–7 & Evripidou, 176 74, E-Mail: marketing@superfast.com , Tel.: +30 210-8919000.

2. Datenschutzbeauftragter:

TRIANTAFILOS PISTIOLIS & CO, RECHTSUNTERNEHMEN - ANDERSEN LEGAL, Griechenland, E-Mail: dpo@attica-group.com.

3. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verwenden Videoüberwachung (CCTV), um Räumlichkeiten, Schiffe, natürliche Personen oder / und Waren (Sicherheit) zu schützen. Die Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen erforderlich, die wir als für die Verarbeitung Verantwortlicher verfolgen (Artikel 6 Abs. 1. (f) DSGVO) und / oder einer diesbezüglichen gesetzlichen Verpflichtung, Maßnahmen zum Schutz des Weltraums zu ergreifen (z Eigner, Schiffseigner usw.), sobald dies auftritt oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

4. Erörterung rechtlicher Zwecke 

Unser rechtlicher Zweck liegt hier darin vor, dass wir unsere Räumlichkeiten und die darin befindlichen Güter vor illegalen Tätigkeiten, wie zum Beispiel vor Diebstahl, schützen. Dasselbe gilt für den Schutz des Lebens, der körperlichen Unversehrtheit, der Gesundheit und des Eigentums unserer Mitarbeiter sowie Dritter, die sich legal im beaufsichtigten Bereich befinden. Wir sammeln ausschließlich Bilddaten und wir beschränken die Aufnahmen auf Bereiche, für die wir davon ausgehen, dass hier eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für die Ausübung von illegalen Tätigkeiten, z. B. Diebstahl vorliegt, wie etwa an den Kassen oder den Ausgängen, und wir vermeiden dabei Räumlichkeiten, in denen das Privatleben der Personen, deren Bilder aufgezeichnet werden, übermäßig eingeschränkt wird, dies schließt ihr Recht auf Achtung ihrer Privatsphäre ein.

5. Empfänger

Das gespeicherte Material ist ausschließlich unserem zuständigen/bevollmächtigten und mit der Sicherheit der Räumlichkeiten beauftragten Personal zugänglich. Diese Daten werden nicht ohne Zustimmung des Datensubjekts an Dritte weitergegeben, es gelten die folgenden Ausnahmen: a) an die zuständigen gerichtlichen, staatsanwaltschaftlichen und polizeilichen Behörden, sofern Elemente enthalten sind, die zur Klärung einer strafrechtlich verfolgbaren Tat erforderlich sind, welche Personen oder Eigentum des Datenverantwortlichen betrifft, b) an die zuständigen gerichtlichen, staatsanwaltschaftlichen und polizeilichen Behörden, falls diese bei der Ausübung ihrer Pflichten legal Daten anfordern, und c) an das Opfer oder den Täter einer strafrechtlich verfolgbaren Tat, sofern es sich um Daten handelt, die Beweismaterial für die Tat darstellen.

6. Aufbewahrungszeit

Wir speichern die Daten in unseren Gebäuden für drei (3) Tage, nach deren Ablauf die Daten automatisch gelöscht werden. Auf den Schiffen werden die Daten solange gespeichert, wie es von den jeweiligen Sicherheitsvorgaben im Einklang mit den Grundsätzen der Verhältnismäßigkeit und der Minimierung vorgesehen ist, über einen Zeitraum, der fünfzehn (15) Tage nicht überschreitet. Falls in diesen Zeiträumen ein Vorkommnis festgestellt wird, isolieren wir den entsprechenden Videoabschnitt und bewahren ihn einen (1) weiteren Monat lang auf, um das Vorkommnis zu untersuchen und rechtliche Schritte zur Wahrung unserer rechtlichen Zwecke einzuleiten, falls das Vorkommnis Dritte betrifft, bewahren wir die Videodaten bis zu weitere drei (3) Monate auf. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass ein Teil der auf Schiffen installierten Videoüberwachungssysteme die Bewegungen von Personen in Echtzeit verfolgen; die erhobenen Daten werden jedoch weder gespeichert noch aufgezeichnet.

7. Rechte des Datensubjekts

Die Datensubjekte haben die folgenden Rechte:

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht zu erfahren, ob wir Ihr Bild verarbeiten, und wenn ja, eine Kopie davon zu erhalten, wenn das Bild aufgezeichnet wird.
  • Einschränkungsrecht: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Datenverarbeitung zu fordern, zum Beispiel, dass bestimmte Daten nicht gelöscht werden, die Sie für erforderlich für die Begründung, die Ausübung oder die Unterstützung rechtlicher Ansprüche erachten.
  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, Einspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen.
  • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, eine Löschung Ihrer Daten zu fordern.

Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie eine E-Mail an die Adresse dpo@attica-group.com oder einen Brief an unsere Postadresse senden: Lisikratous 1–7 & Evripidou, 176 74 Kallithea, oder indem Sie persönlich Ihr Anliegen bei unserem Unternehmenssitz vorlegen. Um eine Anfrage im Zusammenhang mit Ihrem Bild zu untersuchen, müssen Sie uns mitteilen, wann Sie sich etwa in Reichweite unserer Kameras befanden, Sie müssen uns ferner ein Bild Ihrer Person zukommen lassen, um es uns zu ermöglichen, Ihre Daten aufzufinden und die Daten dritter abgebildeter Personen unkenntlich zu machen. Alternativ dazu geben wir Ihnen die Möglichkeit, unsere Anlagen aufzusuchen, damit wir Ihnen die Bilder zeigen können, auf denen Sie zu sehen sind. Wir weisen ferner darauf hin, dass die Ausübung des Widerspruchsrechts oder des Rechts auf Löschung nicht die unmittelbare Löschung oder Änderung von Daten zur Folge haben. In jedem Fall beantworten wir Ihre Anfragen eingehend und so schnell es uns möglich ist, innerhalb der durch die DSGVO vorgegebenen Fristen.

8. Beschwerderecht 

Falls Sie davon ausgehen, dass die Verarbeitung von Daten, die Sie betreffen, die Richtlinie (EU) 2016/679 verletzt, haben Sie das Recht, bei der entsprechenden Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Aufsichtsbehörde in Griechenland ist die Datenschutzbehörde, Kifisias 1-3, 115 23, Athen, https://www.dpa.gr/, Tel. 2106475600.